Rückblick von der Convention 2014 in Bad Kissingen

      Rückblick von der Convention 2014 in Bad Kissingen

      Hallo,

      in diesen Thread sollen die Fotos, Videos und sonstigen Erinnerungen von der wieder einmal unvergesslichen Convention rein.

      Ich mache mal den Anfang mit dem obligatorischen Gruppenfoto am letzten Morgen:


      Dann lasst mal eure Fotos usw. sehen :)

      Gruß René
      Texte in meiner Funktion als Moderator sind grün, alles andere ist meine private Meinung.
      Das ist doch mal ein schönes Gruppenfoto, keine Entgleisungen dabei :) Könnte man glatt als Titelfoto für die nächste Con Seite nehmen :)
      Texte in meiner Funktion als Administrator sind rot, alles andere ist meine private Meinung.
      Moin,

      ich finds toll, dass Ihr die Kontakte auch "offline" und in der realen Welt pflegt. Das kommt in vielen Communitys zu kurz.

      Viele Grüße

      Thomas

      PS: @Rene: Vom NRW-Grillen gab es dieses Mal kein Foto, oder?
      Ich muss ja sagen, dass ich es ein wenig Schade finde, dass die Bilder auf Facebook erschienen sind,
      aber nicht hier. :(
      HIER gehören sie doch auch rein ^^ Oder sehe ich das verkehr ? :)
      Texte in grün verfasse in meiner Funktion als Moderatorin, alles andere ist meine private Meinung.


      Teamchasing
      gewitterjagd.net/
      Schönes Gruppenbild, echt Schade dass es dieses Jahr bei mir nicht geklappt hat, vielleicht nächste Con wieder...
      Dieser Beitrag ist unter widrigsten Umständen und mit Hilfe einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glasfaserkabels gemorst worden...
      Finde es auch schade, dass es bei mir wieder nicht geklappt hat. Vermisse die alten Zeiten ;(

      Grüße und Gut Pfad,
      Olli.
      Texte in meiner Funktion als Pate sind blau, alles andere ist meine private Meinung.

      Skywarn Nachrichtenredaktion
      Skywarn Radar-Workgroup
      Nabend, hier ist mein Bildbericht von der Convention samt dem Premieren-Chasing:

      Am frühen Freitagnachmittag habe ich Andy zu hause abgeholt und dann ging es auf die Piste gen Südosten. Im südlichen Westerwald westlich von Limburg haben wir auf einem Hügel eine kleine Pause gemacht, dabei habe ich das saftig grüne Getreide auf dem angrenzenden Feld festgehalten:

      Dabei hat sich ein kleines Flugobjekt verewigt ;)

      Gegen 18.30 Uhr passierten wir das Ortseingangsschild von Bad Kissingen, doch statt der Jugendherberge steuerten wir erst einmal einen örtlichen Supermarkt an. Dort haben wir uns mit Hopfenschorle, einem Hightech-Kühlmittel (eine kristalline Substanz mit der Summenformel H2O), um Ersteres zu kühlen und mit Knabbereien eingedeckt.

      Wenig später kamen wir am Heiligenhof an und trafen auch schon jede Menge Gleichgesinnte an. Wir haben unser Zimmer bezogen und direkt den Kühlschrank angeworfen:

      Das Foto ist von der Convention 2013, das Funktionsprinzip vom Kühlschrank ist allerdings gleich ;)

      Den Rest vom Abend haben wir mit dem oben erwähnten Getränk und lecker Pizza vom Lieferservice an der Tischtennisplatte verbracht, das Abendessen in der Jugendherberge haben wir nämlich verpasst... Zwischendurch gab es doch tatsächlich Wetterleuchten von weit entfernten Gewitterzellen zu sehen.

      Am nächsten Tag standen nach dem Frühstück die Vorträge auf dem Programm: Zuerst gab es die offizielle Begrüßung und einen Ausblick in die Zukunft vom SCE-Forum von Vincent Geisert. Anschließend brachte uns Michael Kindel das Blogging-System Wordpress und seine Vorzüge speziell für Stormchaser-Internetseiten näher:


      Direkt im Anschluss stellte Leonie Bullinger das Projekt "Androon" vor. Mit ihrem Freund hat sie ein Android-Smartphone wetter- und stoßdicht verpackt an einem Wetterballon bis in die Stratosphäre (ca. 30 km) aufsteigen lassen und es anschließend mithilfe der GPS-Ortung einige hundert Kilometer weiter östlich wieder eingesammelt:


      Aufgrund der anstehenden Gewitterlage am Nachmittag wurde die Mittagspause verkürzt, trotzdem blieb etwas Zeit, um die frische Luft vor dem Haupteingang zu genießen:


      Nach der Mittagspause gab es von Tobias Hämmer einen Vortrag über die optische Gefahrenerkennung bei Gewittern und über den 20.6.2013 - Superzellentag in Deutschland:


      Direkt danach ging es auf dem Fußballplatz weiter, denn das traditionelle Convention-Fußballspiel stand auf dem Programm. Dabei gingen die Blicke immer wieder zum Himmel, denn es brauten sich schon erste Wolkentürme zusammen, denen aber immer wieder die Puste ausging.

      Direkt nach dem Fußballspiel haben wir uns zur Lagebesprechung getroffen, denn im Thüringer Wald entwickelten sich die ersten orografisch ausgelösten Gewitterzellen. Ungefähr 20 Leute entschieden sich, die Jagd zu eröffnen, also haben wir die Ausrüstung in die insgesamt sechs Autos gepackt und haben uns auf den Weg gemacht:


      Nach ca. 50 km haben wir bei Mellrichstadt kurz vor dem Thüringer Wald einen Tankstopp gemacht und standen schon vor der unscheinbaren Böenfront der ersten Gewitterzelle:


      Diese wollten wir uns natürlich genauer ansehen, also fuhren wir noch eine Abfahrt weiter und stellten uns bei Queienfeld auf die Wiesen:

      Hier hörten wir es immerhin ein paar Mal donnern, aber die Zelle kündigte sich schnell mit großtropfigem Regen an, also mussten wir wieder weiter. Die Niederschlagsintensität im Zellkern war laut Radar auch ziemlich hoch.

      Nach einem fummeligen Wendemanöver ging es wieder auf die Autobahn, wo wir Bekanntschaft mit dem Rand dieses Zellkerns gemacht haben. Die Sicht sank schlagartig auf weniger als 100 Meter. Nach einem zweiten Corepunch durch eine neue Zelle kamen wir am nächsten Spottingpoint an, nämlich in Schleusingen. Dort konnten wir die Gewitterzelle bewundern, die sich östlich von der vorhandenen kleinen Linie gebildet hatte:


      Als uns auch diese Zelle auf die Pelle rückte, sind wir noch ein Stück nach Südosten gefahren und haben uns bei Eisfeld auf einen Hügel mit einem tollen Blick hingestellt:


      Dort hatte die Gewitterzelle schon deutlich besser sichtbare Strukturen und mit dem frischen Grün auf dem Feld und auf den Bäumen ergab es einen tollen Kontrast:


      Der Gewitterlinie ging langsam die Puste aus und an unserem Standort fing es langsam an zu regnen. Also machten wir uns wieder auf dem Weg. Nach einem filmreifen synchronen Wendemanöver in drei Zügen im Tellerwäscherstil fuhren wir wieder auf die Autobahn zu einem weiteren Punkt, aber da standen wir sprichwörtlich im Regen - von einer neuen Gewitterzelle über uns. Da nichts interessantes mehr in Aussicht war, brachen wir das Chasing ab.

      Auf der Rückfahrt sahen wir auf der Autobahn, dass die Gewitterzellen einem Auto durch Aquaplaning zum Verhängnis wurden: In einer Kurve stand es rückwärts und ein bisschen zerknittert auf dem Standstreifen.

      Zurück in Bad Kissingen machten wir es uns in der Grillhütte bequem und wir konnten unsere wohlverdienten Steaks und Würstchen genießen :) Da die Batterie für die Beleuchtung leer war, haben wir das Fleisch und Bier im Schein des Feuers und von allen möglichen Taschenlampen genossen ;)

      Nach einer wieder einmal kurzen Nacht und nach dem Frühstück hieß es dann: Einpacken und vor dem Haupteingang versammeln. Dort habe ich das obligatorische Gruppenfoto gemacht:


      Nachdem Vince ein paar Schlussworte sprach und wir uns alle verabschiedet haben, ging es auf die Piste gen Heimat. Weil dank Sonntag kaum LKW unterwegs waren, haben wir nur knapp vier Stunden bis nach Hause gebraucht.

      Die Convention hat wie immer sehr viel Spaß gemacht und wurde das erste Mal überhaupt mit einer Gewitterjagd gekrönt :)
      Texte in meiner Funktion als Moderator sind grün, alles andere ist meine private Meinung.
      Schöne Fotos René. Meine habe ich hoffentlich morgen fertig.
      Texte in rot verfasse ich in meiner Funktion als Administrator
      Texte in orange verfasse ich in meiner Funktion als Leiter des Livestream Portals
      alles andere ist meine private Meinung.
      Ich hätte ihn auch am liebsten dabei gehabt, aber er wollte auf der Arbeit noch etwas Boden gut machen, so wie ich ihn verstanden habe...

      Warum warst du denn nicht dabei? ;)

      Gruß René
      Texte in meiner Funktion als Moderator sind grün, alles andere ist meine private Meinung.