2015.06.13 [Shelfcloud!] - Zwei Gewitter an einem Tag in Berlin

      2015.06.13 [Shelfcloud!] - Zwei Gewitter an einem Tag in Berlin

      Die Lage am Samstag dem 13. Juni sah ja schon seit langem sehr gut aus - große Hitze und eine ankommende Kaltfront. Nach dem GFS und auch ICON Modellauf in der Früh schaute es noch so aus, als ob die Gewitter erst am Abend kommen würden - aber schon um 15:00 traf das erste ein. Hauptthema war Starkregen. Bei dem ersten Gewitter wurden teile Berlins überflutet, beim zweiten regnete es dann noch viel mehr.

      Erstmal ein Zeitraffervideo, das bis zum anfang des zweiten Gewitters geht (dann war die Batterie leer). Datum und Uhrzeit auf dem Bild stimmen nicht.
      [Video]https://youtu.be/rskUIgBLTAQ[/Video]

      Um ca. 14:30 zeigten sich erste bedrohliche Quellungen am Himmel. Der Cirrostratus hatte uns aber schon längst überholt.


      Jetzt traf auch eindeutig der Eisschirm "unseres" Gewitters ein, teilweise begleitet von Altocumulus Lenticularis.


      Blick nach vorne. Der Himmel wird immer bedrohlicher.


      Es war nicht Sonnenuntergang (15:00)! Der Niederschlagsschacht links wird noch für viel Regen im SW von Berlin sorgen...


      Kurz vor dem Regenguss.


      Nach dem ersten, kurz vor dem zweiten Niederschlagsbereich.


      GEWITTER 2

      Am Abend um 18:00 war ich dann bei der Wetterstation Dahlem (betrieben von der FU Berlin), wo ich einen wunderschönen ausblick auf ein ankommendes Gewitter hatte.

      Ursprünglich schaute es so aus als ob der Kern N von uns vorbeiziehen würde, dann formte sich aber eine neue Zelle entlang der Front, die uns direkt traf.


      Zu diesem Zeitpunkt war es noch immer nicht sicher, ob der Kern uns treffen oder nur streifen würde.


      Die Shelfcloud war ziehmlich schnell.


      Über dem Teufelsberg. Soweit ich das sehen konnte, ist in die lange, dünne Antenne kein Blitz eingeschlagen.


      Eine wirklich Schöne Wolkenformation!


      WOW.


      Kurz vor uns zerfiel die Shelf teilweise in einzelne Cumuli.


      Während sie rechts von uns noch ganz war.


      Hier erkennt man besonders an den Bäumen dass schon stärkerer Wind eingesetzt hat.


      Die Grenzen Berlins sind schon in der Regenwand verschwunden.


      Und der Regen rast auf uns zu.


      Und hier ein Video aus dem Core des zweiten Gewitters. Von der Tageszeit her war es draußen noch hell.
      [Video]https://youtu.be/LakIz3zQOOk[/Video]
      Grüße,

      Linus (14 Jahre)

      www.milk-weather.org
      www.milk-stormchasers.de