Sticky Hurricane Net Control - Oder, wie helfe ich bei einem Hurricane mit.

      Hurricane Net Control - Oder, wie helfe ich bei einem Hurricane mit.

      Hurricane Net Control (VoIP WX)

      Hallo zusammen,

      in der letzten Zeit hab ich ja hier und da immer vom VoiPWX geschwätzt oder erzählt das ich
      gleich wieder Net-Control mache. Und nun will mal erklären was überhaupt der Sinn des ganzen ist und warum
      überhaupt jemand von Deutschland bei nem Hurricane in den USA aktiv wird. Das ganze mal am Beispiel von Hurricane Ike.

      Während der Ham-Radio Messe sprach mich Dennis Dura,K2DCD (Notfallmanger der ARRL
      und Co-Director von VOIPWX) an ob ich nicht interesse hätte bei Voipwx voipwx.net mit zu helfen.


      Quelle: Sven V.

      VoIP WX ist ein Projekt von Skywarn USA in zusammenarbeit mit dem National Hurricane Center.

      Aber fangen wir mal mit der Grundlage an:

      - National Hurricane Center
      - Funkrelais
      - Echolink
      - VoIP WX
      - Los gehts
      - Teilnahme

      National Hurricane Center


      Quelle: Mike Theiss

      Das National Hurricane Center der NOAA (Nationaler US Wetterdienst) in Miami, Florida
      verfolgt natürlich genau die Entwicklung und Zugbahn tropischer Stürme und diesem Fall
      wurde dann das ganze System zu einem Hurricane hochgestuft mit der Bezeichnung "IKE"


      Quelle: NASA
      Auch gibt es hier dann eine Vorhersage der Zugbahn und Stärke


      Quelle: NHC

      Das ist ja alles schon interessant, aber was interessiert mich das hier? Hier kommt nämlich
      dann der Amateurfunk ins Spiel (Dazu muss man erwähnen das der Amateurfunk in den
      USA einen sehr viel höheren Stellenwert hat als hier in Deutschland). Im NHC befinden sich
      mehrere Amateurfunkgeräte (für die Verschiedenen Frequenzen) die bei einem Landfall
      (also wenn der Hurricane auf US Gebiet trifft) aktiviert wird.


      Quelle: wx4nhc
      Hier werden auf verschiedenen Frequenzen Meldungen empfangen (aktuelle Wetterdaten,
      Notfallmeldungen usw.) Und die Advisorys (aktuelle Vorhersagen und Warnungen des NHC)
      vorgelesen.

      Relais

      Sollte es zu einem Landfall kommen wird, nach Absprache mit dem NHC, das VoIP WX-Net
      aktiviert. Doch wie funktioniert das?

      Sendet man mit einem Funkgerät so kann man, als Beispiel, vielleicht ein paar Kilometer senden.
      Sollte man aber auf der Frequenz eines Relais senden so erhöht sich diese Reichweite auf ein vielfaches
      (teilweise bis weit über 100km). Diese Relais sind weit verbreitet, natürlich auch in den USA.

      Das Bild ist einfach nur ein Beispiel über die Funktionsweise.


      Quelle: Openstreetmap

      Sollte ein Landfall bestehen so werden die Relais die eine Echolink bzw. IRLP Anbindung
      haben (also eine Internetverbindung besitzen) direkt aufgeschaltet. Es wird also versucht
      das in den betroffenen Gebieten jeder Funkamateur mithören kann bzw. auch die möglichkeit
      hat zu antworten.

      Alarmierung

      Jeder registrierte NCO (Net Control Operator) bekommt dann eine Mail mit einem Schichtplan
      in der er sich dann einträgt. In den Schichten gibts einen NCO und einen Backup NCO.
      Der Backup NCO springt dann z.B: ein wenn der NCO mal kurz weg ist oder er liest z.B.
      aktuelle Warnungen fürs betroffene Gebiet vor.



      Aufgaben

      Die Aufgaben sehen wie folgt aus. Aktuelle Vorhersagen und Tornado/Flash-Flood Warnungen für
      das betroffene Gebiet vorlesen, aktuelle Wettermeldungen und Notfallmeldungen von Funkamateuren
      aufnehmen und via Formular direkt ans NHC weiterleiten. Das NHC ist auch eingeloggt und ist dort auf Standby.

      Echolink

      Das ganze funktioniert recht einfach. Die ganzen Relais werden auf einen Kanal aufgeschaltet
      der via Software übers Internet angesteuert werden kann. Dieser Kanal wird dann ständig, während der
      Aktivierung überwacht.

      Nun haben sich NCO und Backup NCO eingeloggt und überwachen die Funkrelais, hier wird
      dann aktuell immer gefragt ob Meldungen vefügbar sind..Diese kommen dann auch rein:

      Beispiel Meldung von Hurricane IKE

      sanifox.zeropage.net/afu/voipwx/Meldung1.mp3

      Zwischendurch liest man auch die aktuellen Vorhersagen vor

      sanifox.zeropage.net/afu/voipwx/Advisory.mp3

      Und sammelt Meldungen auf (Man merkt langsam das Texas nicht ganz dialektfrei ist ;) )

      sanifox.zeropage.net/afu/voipwx/Meldung2.mp3

      Und die BackupStation liest eine aktuelle Warnung vor

      sanifox.zeropage.net/afu/voipwx/Warning.mp3

      Ich hoffe ich konnte nu einen kleinen Überblick geben was ich da immer so anstelle. NICHT-Funkamateure
      können das ganze auch via Stream (die ich in die aktuellen Hurricane Threads poste) mit hören.

      Und wenn ihr mitmachen wollt? Das wichtigste, MACHT die Lizenz im kostenlosen Funkkurs mit
      Start des Amateurfunk-Kurs

      Das wäre der erste Schritt. Und dann meldet euch bei mir und wir schauen dann weiter.

      So.Fragen, Anregungen und Ideen...immer her damit. Ich habs halt versucht so einfach wie möglich zu
      erklären.

      Schöne Grüße
      SaniFox
      "Der Schlüssel zu Sicherheitsregeln ist, zu wissen, wann man sie verletzen kann und dabei trotzdem im Rahmen vernünftiger Sicherheit bleibt." Charles A. Doswell III

      VERBIETET BROT!!! - 99% Aller Amokläufer haben 48 Stunden vor ihrer Tat Brot konsumiert!
      So..ich uppe das mal. Bin die Wochen in Köln, somit leider fürs Net nicht verfügbar. Aktivierung erfolgt wohl erstmalig dieses Jahr ende der Woche.
      "Der Schlüssel zu Sicherheitsregeln ist, zu wissen, wann man sie verletzen kann und dabei trotzdem im Rahmen vernünftiger Sicherheit bleibt." Charles A. Doswell III

      VERBIETET BROT!!! - 99% Aller Amokläufer haben 48 Stunden vor ihrer Tat Brot konsumiert!